Juni, 2018

Ciao und Arrivederci Sardinien...

20180521_120741-1200x800

…so wie Du uns empfangen hast, verabschiedest Du uns… mit Regen, nur etwas wärmer als während der ersten Tage unserer Reise. Den letzten Tag sind wir durch den Regen die Küste, von Santa Lucia bis kurz vor Olbia, entlang gefahren. Haben in Posada und Budoni Station gemacht, in Agrustos am kleinen Jachthafen zu Mittag gegessen, das frugale Mahl seht ihr ganz oben im Bild...;-)), als Begleitmusik lief Johnny Cash auf Schallplatte....;-))). Natürlich musste zum Abschluß noch ein Strand besucht werden, mit Regenschirm versteht sich…;-)), San Teodoro war unsere Wahl.

 
Am nächsten Morgen ging es zeitig los Richtung Fährhafen, da wir zum einchecken um 8 Uhr vor Ort sein sollten. Sonnenschein und angenehme Wärme machten den Abschied dann doch schwer.

Weiterlesen

Berg, Burg, Buddha...

20180525_121423

…was sagt euch das? Ihr habt recht, alle drei Worte beginnen mit ‚B‘, habe ich für den Titel auch bewusst so gewählt…;-))  Wenn ihr den letzten Beitrag unter ‚Lilo unterwegs‘ gelesen habt, erinnert ihr euch, dass wir in Bozen waren. In dieser Gegend gibt es ein ganz außergewöhnliches Museum, man könnte fast sagen es ist ein ‚Freiluftmuseum‘. Tja, draußen sein, die frische Luft zu atmen und dabei noch etwas über Kunst oder Kultur zu erfahren, gefällt meinem Optikermensch und mir.
Der ein oder andere von euch weiß vielleicht welch besonderen Ort wir besucht haben, alle anderen möchte ich nicht länger auf die Folter spannen… wir waren auf Burg Sigmundskron in Firmian , in dieser Burganlage befindet sich eines von sechs Museen in den Alpen und Dolomiten, die Reinhold Messner gegründet hat.

Weiterlesen

Fische begegnen sich am Weissensee...

Abschied-Sardinien-046

…auch wenn ihr jetzt anmerkt, dass sollte heißen ‚Fische begegnen sich im Weissensee‘ , möchte ich euch sagen, der Titel ist schon so gewollt. Zwar müßte die Überschrift korrekt lauten ‚Im Sternzeichen der Fische Geborene begegnen sich am Weissensee‘, aber mal ehrlich, diese Überschrift hättet ihr auch nicht gewählt, ist doch viel zu lang…;-)))


Und jetzt zur Geschichte, nach unserem Besuch auf Burg Sigmundskron in Firmian hatten wir beschlossen, ein paar entspannte Tage am Weissensee in Kärnten zu verbringen. Nach fast 4000 gefahrenen Kilometer wollte mein Optikermensch mal etwas ausspannen. Durch die Alpen und Lienzer Dolomiten waren wir gut 3 Stunden später am Weissensee.

Weiterlesen

Den richtigen Durchblick...

…behalten Sie mit der richtigen Pflege Ihrer Brille und Brillengläser. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, wie Ihre Brille möglichst lange ‚in Form‘ bleibt…;-))
Da wir uns gerade in der Sommerzeit befinden, achten Sie darauf, dass Ihre Brille keinen höheren Temperaturen ausgesetzt ist, z.B. wenn sie im Auto liegen bleibt.  Auch größere Temperaturwechsel können den Oberflächen der Brillengläser zusetzen, denn Hartschichten oder Entspiegelungen reagieren darauf mit unterschiedlichen Spannungen, was wiederum zu mikroskopisch feinen Rissen führen kann.

Weiterlesen